Manfred Köhler
Romane
Sachbücher
Texte
Lesungen
Kontakt
Links
Ausflugsziele
Amberg 2 Amberg 8

Romantisches Amberg:
Begegnung mit dem Winterkönig

Seine Taufe in Amberg war ein umjubeltes Ereignis; in Schimpf und Schande ging er, erst 36jährig, in den Tod: Pfalzgraf Friedrich V. ist ein Paradebeispiel dafür, wie man es schaffen kann, durch übertriebenen Ehrgeiz das eigene Leben zu ruinieren und eine ganze Generation ins Elend zu reißen. Der Spottname „Winterkönig“ aufgrund seiner kurzen Amtszeit als König von Böhmen haftet ihm bis heute an, wenn auch inzwischen romantisch verklärt. Die Geschichte seines Lebens ist so spannend wie ein Krimi und eines der Highlights im äußerst vielfältigen und anschauungskräftigen Stadtmuseum Amberg. Besonders sehenswert ist auch die Abteilung Ur- und Frühgeschichte mit nachgebildeter Grabausstattung inklusive ziemlich echt aussehender Leiche.

Nicht weniger überraschend als das große und multimediale Museum ist für Amberg-Besucher wohl die Stadt selbst: ein Mittelalter-Traum aus vollständig erhaltenen Toren, hohen Mauern mit Zwingeranlagen, Türmen in Reih und Glied, überdachten Wehrgängen und auffallend breitem Graben. Die schmucken Häuser zeugen vom einstigen Reichtum der Stadt, und wer Rothenburg ob der Tauber kennt, findet abgesehen von der Größe kaum einen Unterschied zum romantischen historischen Zauber hier wie da.

Amberg 7 Amberg 3

Weitere Ausflugsziele

Hauptseite