Manfred Köhler
Romane
Sachbücher
Texte
Lesungen
Kontakt
Links
Ausflugsziele
Magdeburg 1 Magdeburg 2

Traumziel Magdeburg: Von Halbkugel- Versuchen und degenerierten Anglern

Die Grüne Zitadelle von Magdeburg ist quietschrosa, schief und krumm – und ein Traum von einem Ausflugsziel. Der weltbekannte Künstler Friedensreich Hundertwasser gab damit der vom Krieg verwüsteten und vom Sozialismus ihres Gesichtes beraubten Metropole ein einzigartiges Erkennungszeichen. Das namensgebende Grün sieht man allerdings von unten kaum, es sprießt auf dem Dach – und zum Teil auch aus den Fenstern in Form von „Baummietern“ (links oben).

Magdeburg 3 Magdeburg 4

Die beiden Höfe der Grünen Zitadelle sind Begegnungsstätten, Info- und Shopping-Zentren und aufgrund ihres besonderen Flairs echte Sehnsuchtsorte. Wenn man einmal dort war, will man immer wieder hin. Und natürlich will man auch rein in die Zitadelle und das Wunderwerk durchwandern. Bei Führungen ist das möglich, darüber berichten kann ich noch nicht, weil ich es bei meinem Besuch zeitlich nicht mehr schaffte.

Magdeburg 6
Magdeburg 5

Denn den Großteil des Tages verbrachte ich im Kulturhistorischen Museum, für mich ein gleichwertiges Top-Anlaufziel in Magdeburg. Zu den Highlights der Ausstellungen gehören der berühmte Magdeburger Reiter, der im Original zu bestaunen ist, und die Handeisen des wohl bekanntesten Gefangenen der Welt, Friedrich Freiherr von der Trenck, der zehn lange Jahre in einer Zelle in der Festung Magdeburg an die Wand geschmiedet war.

Magdeburg 8 Magdeburg 7

Ein echter Hammer ist dann das Naturkundemuseum ein Stockwerk höher. In riesigen Schauräumen sind nicht nur ganze Herden lebensecht nachgebildeter Großtiere zu sehen, sondern Biotope, Wälder, Seen und halbe Häuser, jeweils bestückt mit ihren tierischen Bewohnern. Natürlich darf auch die selbsternannte Krone der Schöpfung nicht fehlen, dargestellt unter anderem ziemlich degeneriert in Form eines qualmenden, fetten Anglers.

Magdeburg 9 Magdeburg 10

Zu empfehlen ist auch die derzeitige Sonderausstellung über den Breiten Weg, Magdeburgs einstigen Prachtboulevard, der als schönste Barockstraße Deutschlands galt, im Krieg zerstört und zu DDR-Zeiten als oberhässliche Plattenbau-Einöde wieder zusammengepfuscht wurde. In der Ausstellung ist der Breite Weg in Form von Fotos komplett neu erstanden, so dass man ihn wie früher in voller Länge durchwandern kann – und zum Vergleich verläuft parallel darüber der gegenwärtige Breite Weg, der Dank Neubau- und Umgestaltungsmaßnahmen nach der Wende inzwischen deutlich aufgewertet wurde.

Magdeburg 11 Magdeburg 12

Zur Verschönerung der zentralen Einkaufs- und Flaniermeile tragen auch die vielen großen und kleinen Kunstwerke bei, hier zum Beispiel das Denkmal zum berühmten Halbkugelversuch Otto von Guerickes am Ratswaageplatz, mit dem 1656 in Magdeburg die Vakuumtechnik begründet wurde.

Magdeburg 13 Magdeburg 14

So richtig schön aber ist die Hauptstadt Sachsen-Anhalts im Bereich zwischen Kloster und Dom, wo man noch Abschnitte der Stadtbefestigung findet und viel alte Bausubstanz. Der Dom gehört zu den ganz wenigen Gebäuden in Magdeburg, die beide Katastrophen in der Stadtgeschichte, die Bluthochzeit im Dreißigjährigen Krieg und den Feuersturm 1945, weitgehend unbeschadet überstanden haben.

Magdeburg 15 Magdeburg 16

Unweit des Doms lockt ein Abstecher an die Elbe. Man kann dem scheinbar trägen, in Wahrheit ziemlich reißenden Fluss von der Aussichtsplattform aus zuschauen oder sich direkt am Ufer auf einer der Terrassenstufen niederlassen.

Magdeburg 17 Magdeburg 18

Ausgeruht und gestärkt geht es dann weiter. Kunstvolle Graffiti, Skulpturen allerorten oder neue Wahrzeichen wie der Faunbrunnen (rechts unten) machen jeden Rundgang zu einem Erlebnis. Und bald stellt man fest: Ein Tag reicht bei weitem nicht, um auch nur annähernd alles zu sehen. Verpasst habe ich zum Beispiel den Jahrtausendturm, der nun neben einer Führung durchs Hundertwasserhaus ganz oben auf meiner Besichtigungsliste für den nächsten Besuch steht.

Magdeburg 20
Magdeburg 19

Zum Abschluss noch ein paar unkommentierte Schnappschüsse.

Magdeburg 21 Magdeburg 22
Magdeburg 24
Magdeburg 23
Magdeburg 26
Magdeburg 25

Weitere Ausflugsziele

Hauptseite