Manfred Köhler
Romane
Sachbücher
Texte
Lesungen
Kontakt
Links
Ausflugsziele
Mühlhausen 4 Mühlhausen 2

Mühlhausen in Thüringen: Von Fenster-Guckern und Innenstadt-Wasserfällen

Ehemaligen Reichsstädten merkt man ihre Vergangenheit an. Das liegt nicht allein an den Relikten ihrer Wehrhaftigkeit, der Pracht ihrer Häuser und dem Labyrinth ihrer Gassen, sondern vor allem an der schieren Größe des historischen Stadtkerns. Das ist in Mühlhausen in Thüringen nicht anders als in Nürnberg oder Regensburg.

Mühlhausen 5 Mühlhausen 6

Eine Besonderheit in Mühlhausen ist das Rathaus, das aus einem Komplex historischer Gebäude besteht, auf seine Weise sehenswert ist, aber weder ein markantes Zentrum bildet noch von Weitem ins Auge springt. Geschichte geschrieben wurde ein paar Straßen weiter, in der Marienkirche, wo der Reformator Thomas Müntzer im März 1525 die Macht an sich riss, indem er den Stadtrat für abgesetzt erklärte und kurz vor der Entscheidungsschlacht des Bauernkrieges einen neuen, den „Ewigen Rat“ berief.

Mühlhausen 7 Mühlhausen 8

Eine historische Figur Mühlhausens aus der jüngeren Geschichte ist Johann August Roebling, der Erbauer der New Yorker Brooklyn Bridge, dem am Untermarkt ein Denkmal gesetzt wurde (linkes Bild). Als weitere Sehenswürdigkeit sei der Mühlgraben empfohlen, ein im 13. Jahrhundert erbauter Kanal, der mitten durch die Stadt fließt, als technisches Meisterwerk seiner Zeit gilt und mit teils rasanter Fließgeschwindigkeit, kleinen Tümpeln und Wasserfällen den Eindruck romantischer Urwüchsigkeit erweckt.

Mühlhausen 9 Mühlhausen 10

Ein Spaziergang durch Mühlhausen verspricht ein Vielerlei an Eindrücken. Neben Kirchen, Plätzen, Gassen und Fachwerkhäusern sind vor allem die kleinen Besonderheiten am Wegesrand unvergesslich, so das einzigartige Kunstprojekt „Die Fenster-Gucker“ in der Herrenstraße (links), die fantasievollen Bilder und Verzierungen, mit denen Hausbesitzer und Ladeninhaber Akzente setzen (rechts) oder Graffiti-Straßenkunst allerorten (unten).

Mühlhausen 11 Mühlhausen 12
Mühlhausen 13 Mühlhausen 14

Nicht unbeachtet lassen sollte man aber auch die außergewöhnlichen Türen und Türstöcke, die zum bunten und vielfältigen Gesamteindruck in Mühlhausen beitragen. Von kunstvoll restauriert über Marke Eigenbau und DDR-Nostalgie bis hin zu prunkvoll und herrschaftlich ist alles dabei. Die Bilder sprechen für sich.

Mühlhausen 15 Mühlhausen 16
Mühlhausen 17
Mühlhausen 1

Zum Abschluss noch mein Lieblingsthema Stadtbefestigung: Zwar ist der innere Mauerring um den mittelalterlichen Kernstadtbereich fast vollständig erhalten, auch der Graben ist vielerorts noch gut erkennbar (rechts), im Gegensatz zu Reichsstädten wie Nördlingen oder Rothenburg ob der Tauber wurden die Tore leider bis auf das innere (links) und äußere Marientor zerstört. An Stelle der einstigen Tortürme sorgt Mühlhausen aber mit markanten Hinweisen und reichlich Information für ein recht anschauliches Fantasiebild der vergangenen Pracht.

Weitere Ausflugsziele

Hauptseite