Manfred Köhler
Romane
Sachbücher
Texte
Lesungen
Kontakt
Links
Ausflugsziele

Ebook-Blog 2013

Erste Erfahrungen mit Neobooks
4.12.13: Die Umstellung von Amazon auf Neobooks macht mehr Arbeit und bringt mehr Veränderungen als gedacht. Schon in der letzten Monatsbilanz sind erste Einschnitte abzulesen, der Einbruch der Verkaufszahlen liegt auch mit an der vorübergehenden Einstellung der Gratisaktionen und daran, dass ich vorerst meine beiden Serien aus dem Programm genommen habe. Die hatten mit ihren insgesamt knapp 20 Teilen viel zum Umsatz beigetragen. Die Ebooks, die ich nach Rücknahme der Veröffentlichung bei Amazon bei Neobooks herausgebracht habe, waren dort zwar sofort zu haben, aber ob sie auch gekauft werden, ist nicht feststellbar, denn ein Echtzeit-Zählwerk, so wie bei Amazon, gibt es nicht. Zudem dauert es fast eine Woche, bis die Ebooks von Neobooks an die Händler ausgeliefert werden. Bei meiner Kurzgeschichte
Die Heiligabend-Prophezeiung war es, zumindest bei Amazon, vorgestern so weit. Und damit ist auch die Frage beantwortet ob die Rezensionen bei Amazon nach dem Wechsel erhalten bleiben: Ja, sie werden in das neue Ebook eingebunden – sofern man den alten Titel behält. Auch die Gratisaktion, die ich mit diesem Büchlein erstmals über Neobooks gestartet habe, funktioniert bei Amazon. Allerdings ist die Leiste „Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch“ verschwunden. Natürlich kann es sein, dass auch diese Querverweise zu anderen Büchern und – viel wichtiger – von dort zurück zu mir irgendwann wieder auftauchen. Bei den Rezensionen hat es immerhin zwei Tage gedauert.

Monatsbilanz
2.12.13: Mit 266 verkauften Ebooks und 48 (vergüteten) Entleihungen sind meine Absatzzahlen im November im Vergleich zum Oktober (298+110) deutlich zurückgegangen. Am häufigsten wurden heruntergeladen:
Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte (88+31), Die Kadaver-Sammlerin (54+5) und Der vermauerte Folter-Kerker (15+1). Seit dem Beginn des Amazon-KDP-Programms im Mai 2011 hatte ich insgesamt 9.210 Ebook-Verkäufe und 776 (vergütete) Entleihungen. Bei den regelmäßigen Gratis-Aktionen wurden 105.626 Ebooks heruntergeladen.

Beginn einer neuen Ära
26.11.13: Gestern hat für mich eine neue Ära im Ebook-Geschäft begonnen: Waren meine Romane in elektronischer Form bisher ausschließlich bei Amazon erhältlich, so wird es sie künftig bei allen verfügbaren Plattformen geben, also neben Amazon auch bei Thalia, Weltbild, buch.de, im Apple Bookstore und bei 14 weiteren Händlern. Möglich macht diese Erweiterung des Leserkreises der Anbieter Neobooks der Verlagsgruppe Drömer Knaur, auf den mich mein Kollege Martin Barkawitz aufmerksam gemacht hat.
Einen Haken allerdings hat der Wechsel: Man muss aus dem Amazon „kdp select“-Programm austreten, kann somit nicht mehr am Verleihangebot teilnehmen noch Gratiskationen anbieten. Zwar gewährt auch Neobooks die Möglichkeit solcher Aktionen, aber nur, wenn man die Bücher wiederum dort exklusiv vertreibt.
Das wäre erst mal kein Problem. Man kann die Veröffentlichung bei Amazon rückgängig machen, dann bei Neobooks neu veröffentlichen und somit auf diesem Umweg auch wieder bei Amazon vertreten sein. Fraglich ist im Moment allerdings, ob man dann nicht die bei Amazon gesammelten Rezensionen verliert. Gerade auf die 70 großteils äußerst positiven Besprechungen meines Thrillers
Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte würde ich nur ungern verzichten. Daher teste ich den totalen Wechsel erst einmal mit Romanen, die mit weniger freundlichen Rezensionen bedacht wurden. Ohnehin dauert es rund zwei Monate, bis alle Anmeldungen bei „kdp select“ auslaufen und ich vollständig bei Neobooks vertreten sein kann.
Hier erst mal die beiden Romane, die es seit gestern dort gibt:
In eisigen Kerkern und Toten-Welt. In diesem Zusammenhang noch ein Tipp: Im Augenblick laufen bei Amazon meine letzten Gratisaktionen mit Der kleine gelbe Wellensittich und, ab Donnerstag, Indianerfluch. Am Freitag dann startet bei Neobooks meine erste dortige Aktion: Bis zum Ende des Jahres gibt es den Horror-Thriller Toten-Welt zum Sonderpreis von 99 Cent statt 3,99 Euro - und zwar bei allen angeschlossen Shops, auch bei Amazon.

Monatsbilanz
1.11.13: Mit 298 verkauften Ebooks und 110 (vergüteten) Entleihungen sind meine Absatzzahlen im Oktober im Vergleich zum September (327+33) insgesamt weiter angestiegen. Am häufigsten wurden gekauft:
Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte (122+46), In eisigen Kerkern (39+43) und Die Todes-Botschaft (18+6). Seit dem Beginn des Amazon-KDP-Programms im Mai 2011 hatte ich insgesamt 8.944 Ebook-Verkäufe und 728 (vergütete) Entleihungen. Bei den regelmäßigen Gratis-Aktionen wurden 98.697 Ebooks heruntergeladen.

Monatsbilanz
1.10.13: Mit 327 verkauften Ebooks und 33 (vergüteten) Entleihungen sind meine Verkaufszahlen im September im Vergleich zum August (279+16) wieder angestiegen. Am häufigsten wurden gekauft:
Die Kadaver-Sammlerin (83+8), Der vermauerte Folterkerker (38+3) und Toten-Welt (28+5). Seit dem Beginn des Amazon-KDP-Programms im Mai 2011 hatte ich insgesamt 8.646 Ebook-Verkäufe und 618 (vergütete) Entleihungen. Bei den regelmäßigen Gratis-Aktionen wurden 92.608 Ebooks heruntergeladen.
Die Titel-Änderung des Romans
Die Terror-Lüge (vorher: Der Terror-Hasardeur, s.u.) war übrigens wirkungslos. Die Gratis-Aktion lief mit 223 Downloads sehr schlecht und erbrachte dann auch nur einen einzigen Kauf.

Kleiner Eingriff
5.9.13: Manche Romane sind ewige Sorgenkinder. Egal, wie oft man sie umschreibt, ihnen neue Klappentexte und Titelmotive gibt, sie verkaufen sich einfach nicht. Ein Beispiel für dauerhaft niedriges Leser-Interesse ist mein Thriller „Der Terror-Hasardeur“. Am Thema kann es kaum liegen, die Geschichte dreht sich um die Verschwörungstheorien rund um das World-Trade-Center-Attentat – eigentlich etwas, das ein großes Publikum ansprechen sollte. Aber vielleicht können viele Leserinnen und Leser mit dem Wort „Hasardeur“ nichts anfangen. Deshalb habe ich den Roman nun umbenannt in
Die Terror-Lüge. Aus dem Weiß der Titel-Buchstaben wurde ein schreiendes Rot. Die nächste Monatsbilanz wird zeigen, ob der relativ kleine Eingriff vielleicht eine große Wirkung nach sich zieht.

Monatsbilanz
1.9.13: Mit 279 verkauften Ebooks und 16 (vergüteten) Entleihungen sind meine Verkaufszahlen im August im Vergleich zum Juli (335+33) merklich zurückgegangen. Am häufigsten wurden gekauft:
Der vermauerte Folterkerker (29+1), Die Kadaver-Sammlerin (18+1) und Die Zombie-Züchterin, Teil 10 (16). Seit dem Beginn des Amazon-KDP-Programms im Mai 2011 hatte ich insgesamt 8.319 Ebook-Verkäufe und 585 (vergütete) Entleihungen. Bei den regelmäßigen Gratis-Aktionen wurden 77.962 Ebooks heruntergeladen.

Zwei dicke Romane
30.8.13: Seit gestern sind bei Amazon zwei neue, dicke Romane von mir online. Beide Ebooks sind weit über 500 Normseiten lang. Ganz neu sind die Inhalte nicht, aber mit jeweils einem neuen Cover und knapperen, spritzigeren Inhaltsangaben neu verpackt. Bei
In eisigen Kerkern handelt es sich um den Roman zur Serie Nellis Tagebuch, bei Toten-Welt um den Roman zur Serie Die Zombie-Züchterin. Der Vorteil der Zusatz-Veröffentlichung liegt im deutlich günstigeren Preis. Während man bei den Serien für alle Folgen jeweils rund neun Euro bezahlt, bekommt man die Romane für knapp fünf Euro. In einem Fall hat sich die Aktion bereits gelohnt: Toten-Welt wurde sofort nach Verfügbarkeit gleich mehrmals gekauft.

Monatsbilanz
1.8.13: Mit 335 verkauften Ebooks und 33 (vergüteten) Entleihungen sind meine Verkaufszahlen im Juli im Vergleich zum Juni (279+30) wieder leicht angestiegen. Am häufigsten wurden gekauft:
Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte (32+10), Die Todes-Botschaft (29+12) und Die Kadaver-Sammlerin (24+3). Seit dem Beginn des Amazon-KDP-Programms im Mai 2011 hatte ich insgesamt 8.040 Ebook-Verkäufe und 569 (vergütete) Entleihungen. Bei den regelmäßigen Gratis-Aktionen wurden 71.886 Ebooks heruntergeladen.

Tommy Gun: Neue Folgen
19.7.13: Gleich zwei neue Folgen sind ab sofort in der Reihe Tommy Gun erhältlich: Mitautor Josef Rauch hat in diesen Tagen seinen ersten Tommy-Gun-Krimi
Teufelsjünger bei Amazon online gestellt. Von mir selbst stammt der Beitrag Der Raubtunnel. Natürlich werden die neuen Folgen auch mit Gratisaktionen beworben – Josef startet seine gleich an diesem Wochenende, während meine Anfang August folgen wird. An dieser Stelle werde ich künftig darauf verzichten, die Gratisaktionen anzukündigen. Das liegt daran, dass ich ab sofort von dem Rhythmus abweiche, die Aktionen nur einmal wöchentlich von Freitag bis Dienstag anzubieten. Ab jetzt laufen die Angebote nahtlos und ständig, so dass jederzeit einer meiner Romane gratis zu finden ist. Wer interessiert daran ist, welches Buch es gerade kostenlos gibt, schaut am besten regelmäßig auf meiner Amazon-Autorenseite vorbei.

Kostenlos: Todesfalle Route 66
16.7.13: Ab sofort bis einschließlich Samstag ist bei Amazon der Tommy-Gun-Krimi
Todesfalle Route 66 gratis erhältlich. Die zurückliegende Aktion mit dem Horror-Thriller Infektiöse Visionen erbrachte 1.885 Downloads.

Kostenlos: Infektiöse Visionen
11.7.13: Ab sofort bis einschließlich Montag ist bei Amazon der Horror-Thriller
Infektiöse Visionen gratis erhältlich. Die zurückliegende Aktion mit Teil 7 der Horror-Serie Die Zombie-Züchterin erbrachte 509 Downloads.

Kostenlos: Die Zombie-Züchterin – Teil 7
5.7.13: Ab sofort bis einschließlich Dienstag ist Teil 7 der Horror-Serie
Die Zombie-Züchterin bei Amazon gratis erhältlich. Die zurückliegende Aktion mit der Thriller-Serie Nellis Tagebuch, Teil 3 erbrachte 247 Downloads.

Monatsbilanz
1.7.13: Mit 279 verkauften Ebooks und 30 (vergüteten) Entleihungen sind meine Verkaufszahlen im Juni im Vergleich zum Mai (676+36) noch einmal deutlich zurückgegangen. Am häufigsten wurden gekauft:
Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte (46+17), Die Kadaver-Sammlerin (26+2) und Nellis Tagebuch, Teil 1 (17+1). Seit dem Beginn des Amazon-KDP-Programms im Mai 2011 hatte ich insgesamt 7.705 Ebook-Verkäufe und 536 (vergütete) Entleihungen. Bei den wöchentlichen Gratis-Aktionen wurden 67.989 Ebooks heruntergeladen.

Kostenlos: Nellis Tagebuch – Teil 3
28.6.13: Ab sofort bis einschließlich Dienstag ist Teil 3 der Thriller-Serie
Nellis Tagebuch bei Amazon gratis erhältlich. Die zurückliegende Aktion mit der Horror-Serie Die Zombie-Züchterin, Teil 1 erbrachte 97 Downloads.

Kostenlos: Die Zombie-Züchterin – Teil 1
21.6.13: Ab sofort bis einschließlich Dienstag ist noch einmal Teil 1 der Horror-Serie
Die Zombie-Züchterin bei Amazon gratis erhältlich. Die zurückliegende Aktion mit dem Krimi Die Todes-Botschaft erbrachte 3.877 Downloads.

Kostenlos: Die Todes-Botschaft
14.6.13: Ab sofort bis einschließlich Dienstag ist der Krimi
Die Todes-Botschaft bei Amazon gratis erhältlich. Die zurückliegende Aktion mit dem Mystery-Thriller Das Kennwort erbrachte 794 Downloads.

Kostenlos: Das Kennwort
7.6.13: Ab sofort bis einschließlich Dienstag ist der Mystery-Thriller
Das Kennwort bei Amazon gratis erhältlich. Die zurückliegende Aktion mit Teil 6 der Horror-Serie Die Zombie-Züchterin erbrachte 414 Downloads.

Monatsbilanz:
1.6.13: Mit 676 verkauften Ebooks und 36 (vergüteten) Entleihungen sind meine Verkaufszahlen im Mai im Vergleich zum April (781) leicht zurückgegangen. Am häufigsten wurden gekauft:
Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte (175+18), Invasion aus dem Jenseits (59+4) und Nellis Tagebuch, Teil 1 (56+4). Bemerkenswert ist, dass die Thriller-Serie Nellis Tagebuch mit 286 Käufen bezogen auf alle neun Teile inzwischen über 40 Prozent des Monatsumsatzes ausmacht. Die Statistik zeigt zudem eine weitere interessante Veränderung: Das Verhältnis zwischen Gratis-Downloads und Buchverkäufen verschiebt sich zugunsten der Verkäufe. Kam anfangs auf etwa elf kostenlos heruntergeladene Ebooks ein Erwerb, so führt inzwischen im Schnitt rund jeder achte Gratis-Download zu einem Verkauf beziehungsweise einer vergüteten Entleihung.
Seit dem Beginn des Amazon-KDP-Programms im Mai 2011 hatte ich insgesamt 7.426 Ebook-Verkäufe und 506 (vergütete) Entleihungen. Bei den wöchentlichen Gratis-Aktionen wurden 62.797 Ebooks heruntergeladen.

Kostenlos: Die Zombie-Züchterin, Teil 6
31.5.13: Ab sofort bis einschließlich Dienstag ist der brandneu erschienene sechste Teil der Horror-Serie
Die Zombie-Züchterin bei Amazon gratis erhältlich. Die zurückliegende Aktion mit Teil 3 der Thriller-Serie Nellis Tagebuch erbrachte 607 Downloads und eine wohlmeinende Rezension.

Und die Gewinnerin ist...
31.5.13: Mirjam Kühne heißt die Gewinnerin des Lesegerätes „Kindle Paperwhite“ im Wert von 129 Euro, das ich im Rahmen der Neuauflage meines Horror-Thrillers
Invasion aus dem Jenseits als Preis gestiftet habe. Herzlichen Glückwunsch! Ich bedanke mich auch bei allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Die Gewinnerin bitte ich, mir unter mw.koehler@t-online.de ihre Adresse mitzuteilen, damit ich den Versand des Gerätes veranlassen kann.

Kostenlos: Nellis Tagebuch, Teil 2
24.5.13: Ab sofort bis einschließlich Dienstag ist Teil 2 der Thriller-Serie
Nellis Tagebuch bei Amazon gratis erhältlich. Die zurückliegende Aktion mit dem Thriller Der Terror-Hasardeur erbrachte 637 Downloads.

Kostenlos: Der Terror-Hasardeur
17.5.13: Ab sofort bis einschließlich Dienstag ist der Thriller
Der Terror-Hasardeur bei Amazon gratis erhältlich. Die zurückliegende Aktion mit dem Tommy-Gun-Band Höllisches Halloween erbrachte 1.096 Downloads.

Kostenlos: Höllisches Halloween
10.5.13: Ab sofort bis einschließlich Dienstag ist der Tommy-Gun-Band
Höllisches Halloween bei Amazon gratis erhältlich. Die zurückliegende Aktion mit Teil 5 der Serie Die Zombie-Züchterin erbrachte 213 Downloads.

Sonderpreis und hohe Gewinnchancen
7.5.13: Bis zum 31. Mai 2013 ist mein Horror-Thriller
Invasion aus dem Jenseits für 99 Cent (statt 2,99 Euro) zu haben. Genauso lang läuft auch noch das Gewinnspiel, bei dem man ein Lesegerät „Kindle Paperwhite“ im Wert von 129 Euro gewinnen kann. Die Teilnahmebedingungen sind ganz einfach: Gewinner ist, wer am 31. Mai 2013 um 12 Uhr die meisten “Hilfreich”-Klicks für seine Rezension bekommen hat. Die Gewinnchancen stehen derzeit bei 1:9 – denn erst acht Teilnehmer sind im Rennen.

Kostenlos: Die Zombie-Züchterin, Teil 5
3.5.13: Ab sofort bis einschließlich Dienstag ist der fünfte Teil der Serie
Die Zombie-Züchterin bei Amazon gratis erhältlich. Die zurückliegende Aktion mit Teil 1 der Serie Nellis Tagebuch erbrachte 916 Downloads.

Monatsbilanz:
2.5.13: Mit 781 verkauften Ebooks und 134 (vergüteten) Entleihungen sind meine Verkaufszahlen im April im Vergleich zum März (498) weiter angestiegen. Am häufigsten wurden gekauft:
Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte (442+125), Die Kadaver-Sammlerin (40+3) und Der Leichenschacht (34). Seit dem Beginn des Amazon-KDP-Programms im Mai 2011 hatte ich insgesamt 6.750 Ebook-Verkäufe und 470 (vergütete) Entleihungen. Bei den wöchentlichen Gratis-Aktionen wurden 59.985 Ebooks heruntergeladen.

Serienstart
26.4.13: Wer die Serie
Nellis Tagebuch bisher verpasst hat, der kann ab sofort neu einsteigen: Bis einschließlich Dienstag gibt es Teil 1 bei Amazon gratis, und von da an jeden Monat eine weitere Folge. Die zurückliegende Aktion mit dem Horror-Thriller Invasion aus dem Jenseits erbrachte 2.024 Downloads – eine deutliche Steigerung zur ersten Aktion mit diesem Roman im letzten Herbst, als 1.296 Exemplare heruntergeladen wurden. Noch bis Ende Mai läuft hier das Gewinnspiel, mit dem ich einen Kindle Paperwhite verlose. Die Teilnahmebedingungen finden sich am Ende des Ebooks.

Gewinnspiel
19.4.13: Meine wöchentliche Amazon-Gratisaktion verbinde ich diesmal mit einem Gewinnspiel. Der Horror-Thriller
Invasion aus dem Jenseits kann bis Dienstag kostenlos heruntergeladen werden. Zu gewinnen gibt es das Lesegerät „Kindle Paperwhite“ im Wert von 129 Euro. Die Teilnahmebedingungen finden sich am Ende des Ebooks.
Die zurückliegende Aktion mit der Tommy-Gun-Folge
Indianerfluch erzielte 197 Downloads.

Indianerfluch gratis
11.4.13: Seit heute Früh ist die Tommy-Gun-Folge
Indianerfluch bei Amazon für fünf Tage gratis zu haben. Die vorangegangene Gratis-Aktion mit Teil 4 der Serie Die Zombie-Züchterin erbrachte 516 Downloads.

Neue Startzeit
4.4.13: Ab sofort starte ich meine Gratisaktionen donnerstags statt freitags. Los geht es mit dem vierten Teil der Serie
Die Zombie-Züchterin, der von jetzt an bis zum Montag gratis heruntergeladen werden kann. Bei meiner letzten Aktion mit Teil 9 der Serie Nellis Tagebuch verzeichnete ich 340 Downloads.

Monatsbilanz:
1.4.13: Mit 498 verkauften Ebooks und 35 (vergüteten) Entleihungen sind meine Verkaufszahlen im März im Vergleich zum Februar wieder deutlich gestiegen. Am häufigsten wurden gekauft:
Die Kadaver-Sammlerin (171+20), Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte (58+9) und Der vermauerte Folter-Kerker (42). Seit dem Beginn des Amazon-KDP-Programms im Mai 2011 hatte ich insgesamt 5.969 Ebook-Verkäufe und 336 (vergütete) Entleihungen. Bei den wöchentlichen Gratis-Aktionen wurden 56.256 Ebooks heruntergeladen.

Von einem Extrem ins andere
28.3.13: Nach dem Negativrekord vergangene Woche entwickelte sich die zurückliegende Amazon-Gratisaktion ins genaue Gegenteil: Mein Thriller
Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte wurde in fünf Tagen 10.056 mal heruntergeladen. Damit wurde der bisherige Rekord von 8.359 Gratis-Downloads bei einer Aktion, erzielt mit dem selben Thriller im November letzten Jahres, noch mal deutlich übertroffen. Zusammen mit allen Verkäufen und Entleihungen wurde der Roman nun über 20.000 mal heruntergeladen. Solche Zahlen sind bei der bevorstehenden Aktion eher nicht zu erwarten. Ab morgen gibt es fünf Tage lang Teil 9 der Thriller-Serie Nellis Tagebuch bei Amazon gratis.

Negativrekord
21.3.13: Nur 54 mal wurde der Kurzroman
Spiegelzauber bei der zurückliegenden Gratisaktion heruntergeladen. Da der Text recht abstrakt ist, hatte ich nicht gerade mit einem Ansturm gerechnet, aber mit einem derart geringen Interesse auch wieder nicht. Nach diesem Tiefpunkt dürfte es aber wieder deutlich aufwärts gehen, denn ab morgen ist mein Thriller Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte bei Amazon kostenlos zu haben. Bei der ersten Gratisaktion mit diesem Roman im November erzielte ich über 8.000 Downloads und danach weit über 1.000 Käufe. Seitdem habe ich das Manuskript noch einmal ausführlich überarbeitet, gestrafft und ein neues Cover gestaltet, das ich persönlich deutlich besser finde als das davor. Das größte Plus aber dürften die 34 überwiegend positiven Rezensionen sein, die der Roman bisher bekommen hat. Die Aktion läuft wie immer bis zum Dienstag.

Erfreuliche Trendwende
14.3.13: Auf Schluss zu ging es noch mal aufwärts mit der Serie
Nellis Tagebuch: Von Teil 8, der vorletzten Folge, wurden bei der zurückliegenden Gratis-Aktion 850 Exemplare heruntergeladen. Die Teile 6 und 7 hatten zuvor nur 495 beziehungsweise 480 Downloads. Erfreulich auch, dass im Laufe der Aktion die Verkäufe aller anderen Teile deutlich anzogen.
Morgen geht es weiter mit einer anderen Reihe, der spirituellen Kurzroman-Serie „Scheinwirklichkeiten“. Im Laufe des Vormittags kann bei Amazon die Folge
Spiegelzauber kostenlos heruntergeladen werden. Die Aktion läuft wie immer bis Dienstag.

Vorletzter Teil
7.3.13: Mit der Serie
Nellis Tagebuch geht es im Rahmen meiner wöchentlichen Amazon-Gratisaktionen weiter. Ab morgen Vormittag steht Teil 8 und damit der vorletzte Teil der Reihe kostenlos zum Download bereit. Bei der zurückliegenden Aktion mit Teil 3 der Serie Die Zombie-Züchterin wurden 696 Ebooks heruntergeladen.

Monatsbilanz
1.3.13: Mit 289 verkauften Ebooks sind meine Absatzzahlen im Februar stabil geblieben. Im Januar wurden zwar 320 Ebooks nachgefragt, aber im Durchschnitt macht das in beiden Fällen exakt 10,3 verkaufte Ebooks pro Tag. Am beliebtesten war auch im Februar
Die Kadaver-Sammlerin (63), auf den Plätzen 2 und 3 folgen Nellis Tagebuch 1 (21) und Der vermauerte Folterkerker (18). Seit dem Beginn des Amazon-KDP-Programms im Mai 2011 hatte ich insgesamt 5.471 Ebook-Verkäufe und 301 (vergütete) Entleihungen. Bei wöchentlichen Gratis-Aktionen wurden 44.333 Ebooks heruntergeladen.

Jugendfreie Zombies
28.2.13: Massive Veränderungen habe ich an meiner Serie
Die Zombie-Züchterin vorgenommen. Wenn morgen bei Amazon Teil 3 gratis angeboten wird, handelt es sich um eine Version, die auf Splatter-Szenen ganz verzichtet und damit praktisch jugendfrei ist. Auch die Teile 1 und 2 habe ich rückwirkend in dieser Weise geändert, und da ich nach wie vor an der Serie schreibe, derzeit an Teil 9, hat sich auch beim Produktionsprozess der Kurs deutlich gewandelt. Damit reagiere ich auf die Kritik einiger Leserinnen und Leser, die mit den aus Zombie-Filmen bekannten Handlungs-Elementen nichts anfangen konnten. Inzwischen gefällt es mir auch selbst besser, mit Andeutungen zu arbeiten statt alles bis ins Detail zu schildern. Neu für mich selbst ist an der aktuellen Folge die nach dem ersten Drittel beginnende Rückblende ins Spätmittelalter. Obwohl ich mich sehr für diese Zeit interessiere und einiges darüber weiß, habe ich noch nie eine Geschichte dort angesiedelt.
Noch ein Satz zur zurückliegenden Gratis-Aktion: Der Horror-Roman
Die Kadaver-Sammlerin wurde 3.848 mal heruntergeladen und rangiert derzeit auf Platz 9 der Horror-Charts.

Gratis-Bestseller
21.2.13: Ab morgen ist erstmals mein Bestseller
Die Kadaver-Sammlerin bei Amazon gratis zu haben. Dieser Horror-Roman wird seit der Veröffentlichung im Mai 2010 beständig gekauft, und zwar ohne dass ich je Werbung dafür gemacht hätte. Auch die inzwischen 15 Rezensionen sind überwiegend positiv. Daher bin ich auf die bevorstehenden Kostenlos-Tage besonders gespannt. Die zurückliegende Aktion mit dem Tommy-Gun-Krimi Der Leichenschacht lief mit 1.150 Downloads mittelprächtig. Inwischen waren alle meine fünf Romane dieser Reihe einmal kostenlos zu haben. Am besten wurde dabei mit 1.509 Downloads die Folge Ausweglos nachgefragt; am schlechtesten lief es bei Indianerfluch mit 941 Downloads.

Neuer Fortsetzungsroman
16.2.13: Nach 93 Teilen und damit über drei Monaten endet heute der Fortsetzungsroman
Der Teufelskreis des Spielers. Nach zwei Krimis in Folge kommt nun als nächstes eine Geschichte, die ganz ohne Verbrechen auskommt: Irrtümlich sesshaft handelt von Freiheitsdrang und Aufbruch, vom Wunsch nach Selbstfindung und den Hindernissen, die einem die eigenen Ängste und Gewohnheiten in den Weg legen. Morgen erscheint Teil 1.

Kostenlos: Der Leichenschacht
14.2.13: Kostenlos steht ab morgen Vormittag mein Tommy-Gun-Krimi
Der Leichenschacht bei Amazon zum Download bereit. Die zurückliegende Aktion mit dem 7. Teil der Reihe Nellis Tagebuch erbrachte 480 Downloads.

Verbesserte Version
7.2.13: Mit 842 Downloads lag Teil 2 meiner neuen Horror-Serie
Die Zombie-Züchterin bei der jüngsten Gratisaktion weit hinter Teil 1, der 1.404 mal runtergeladen wurde. Die bisherigen Kritiken sind auch nicht gerade so wie man sie sich wünscht, und deshalb habe ich mich entschlossen, darauf zu reagieren und einige Änderungen vorzunehmen. Ab Teil 3 wird die Serie in überarbeiteter Version erscheinen. Die bereits veröffentlichten Teile 1 und 2 gehe ich zur Zeit noch mal durch und stelle sie in den nächsten Tagen neu ins Netz. Das ist eben das Schöne an Ebooks, man kann jederzeit Änderungen vornehmen, und zwar ohne Aufwand und Kosten. So habe ich auch das Manuskript der nächsten Aktion vorab ein weiteres Mal überarbeitet: Teil 7 der Reihe Nellis Tagebuch ist ab morgen also gleich in verbesserter Version gratis zu haben. Mit diesem Teil 7 fängt übrigens eine neue Geschichte innerhalb der Nelli-Reihe an. Die Teile 1-3, 4-6 und 7-9 beinhalten jeweils in sich abgeschlossene Handlungsstränge. Es lohnt sich also, morgen an dieser Stelle einzusteigen.

Starker Rückgang der Verkaufszahlen
2.2.13: Mit 320 verkauften Ebooks markierte der Januar den tiefsten Stand seit August 2012 (272). Davor war es fast stetig aufwärts gegangen: September 367, Oktober 357, November 740 und Dezember 1.323 verkaufte Ebooks. Ursächlich für den plötzlichen Rückgang vor allem im Vergleich zu den letzten beiden Monaten ist ein einzelner Roman:
Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte hatte seit November den Hauptteil des Umsatzes ausgemacht und sich allein im Dezember 914 mal verkauft. Im Januar nun wurden nur 63 Exemplare nachgefragt. Damit liegt mein Dauer-Bestseller Die Kadaver-Sammlerin mit 67 bezahlten Downloads erstmals wieder vorn. Insgesamt habe ich seit Mai 2011 über Amazon 5.182 Ebooks verkauft. Bei meinen wöchentlichen Gratis-Aktionen wurden bisher 38.013 Ebooks heruntergeladen.

Und der Gewinner ist...
31.1.13: Christian Müller (oboeman) heißt der Gewinner eines Kindle-Lesegerätes im Wert von 79 Euro, das ich im Rahmen der Neuauflage meines Thrillers
Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte als Preis gestiftet habe. Herzlichen Glückwunsch. Ich bedanke mich auch bei allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Den Gewinner bitte ich, mir unter mw.koehler@t-online.de seine Adresse mitzuteilen, damit ich den Versand des Gerätes veranlassen kann.

Teil 2 der neuen Serie
31.1.13: 489 mal wurde bei der zurückliegenden Amazon-Gratisaktion mein Roman
Irrtümlich sesshaft heruntergeladen. Das scheint wenig zu sein, aber da ich die Geschichte im Herbst schon einmal im Angebot hatte, damals mit 2.448 Downloads, ist das Ergebnis vielleicht gar nicht so schlecht. Mit einer Geschichte, die gerade erst veröffentlicht wurde, geht es morgen weiter, nämlich mit Teil 2 der Horror-Serie Die Zombie-Züchterin.

Technische Schwierigkeiten
25.1.13: Aufgrund technischer Schwierigkeiten entfällt die für heute geplante Gratis-Aktion mit der Serienfolge
Nellis Tagebuch 7. Statt dessen habe ich kurzfristig eine Aktion für meinen Roman Irrtümlich sesshaft gestartet. Ich hoffe, dass dieser Roman auch wirklich schon ab heute kostenlos bei Amazon angeboten wird – wenn nicht, dann aber auf jeden Fall ab morgen.

Nachfrage-Explosion auf den letzten Drücker
24.1.13: Einen ungewöhnlichen Verlauf nahm die zurückliegende Amazon-Gratisaktion mit meinem Kurzroman
Das Haus der fremden Gärten aus der Reihe Scheinwirklichkeiten: Bis Dienstag – und damit viereinhalb Tage lang – dümpelten die Downloads vor sich hin und schienen nicht über 500 hinaus zu kommen. Dann plötzlich zog die Nachfrage massiv an und führte in den letzten Stunden der Aktion zu einer Gesamtzahl von 1.209 heruntergeladenen Romanen. Auch Anschlusskäufe erfolgten sofort. Für mich ist dieser kleine Boom um so überraschender, weil die Geschichte nicht unbedingt den Massengeschmack bedient und ich mir nicht allzu viel davon erhofft hatte. Nun bin ich gespannt auf die nächste Aktion mit Teil 7 der Reihe Nellis Tagebuch, die morgen Vormittag startet. Fünf Tage lang kann dann diese Serienfolge kostenlos heruntergeladen werden.

Download-Rekord, aber miese Kritik
17.1.13: Mit 1.507 Downloads setzte sich mein jüngstes Gratis-Angebot
Ausweglos an die Spitze der Reihe Tommy Gun, mit der ich bisher zwischen 941 und 1.404 Downloads erzielte. Wermutstropfen: eine negative Rezension, die dazu führte, dass Anschlusskäufe bisher weitgehend ausblieben. Aber nach der Aktion ist vor der Aktion. Morgen im Laufe des Vormittags geht es mit der Reihe “Scheinwirklichkeiten” weiter. Für fünf Tage kann dann der Kurzroman Das Haus der fremden Gärten bei Amazon kostenlos runtergeladen werden.

Weiter mit Tommy Gun
10.1.13: Nach dem Start meiner neuen Serie
Die Zombie-Züchterin in der vergangenen Woche (1.737 Downloads) geht es nun mit einer etablierten Serie weiter: Ab morgen Vormittag gibt es den Krimi Ausweglos in der Reihe Tommy Gun bei Amazon kostenlos.

Neue Serie
3.1.13: Ab sofort ist Teil 1 meiner neuen Serie
Die Zombie-Züchterin bei Amazon erhältlich. Wer meine bisherigen Horror-Romane kennt, dem wird auffallen, dass es in der neuen Geschichte deutlich blutrünstiger zugeht. Das liegt daran, dass die Stammleserschaft von Zombie-Thrillern nun mal bestimmte Handlungselemente erwartet. Fans eher subtilen Horrors sollten von dieser Serie also besser die Finger lassen. Für alle mit starken Nerven gibt es Teil 1 ab morgen Vormittag bei Amazon gratis.

Ein einzelnes Ebook sorgte für neuen Gesamtrekord
1.1.13: Mit 1.323 verkauften Ebooks im Dezember haben sich meine Absatzzahlen im Vergleich zum November (740) noch einmal beinahe verdoppelt. Das Ergebnis ist aber zum großen Teil auf die Nachfrage nach nur einem bestimmten Roman zurückzuführen, dem Thriller
Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte, der 914 mal gekauft wurde (452 im November). Anfang Dezember erreichte der Roman Platz 49 in der Amazon-Gesamtwertung und hielt sich 17 Tage lang in den Top 100. Mein bisheriger Bestseller Die Kadaver-Sammlerin ließ sich davon aber nicht vom Thron stoßen: Mit insgesamt 1.536 verkauften Exemplaren liegt dieser Horror-Thriller immer noch vor Der Mann, der mein Leben zum Entgleisen brachte (1.376 Verkäufe insgesamt).
Erfreulich entwickelte sich die Zahl der (vergüteten) Entleihungen: von 83 im November auf 171 im Dezember – wobei auch hier der eine Roman dominierte (von 70 im November auf 155 im Dezember).
Insgesamt habe ich seit Mai 2011 über
Amazon 4.863 Ebooks verkauft. Bei meinen wöchentlichen Gratis-Aktionen wurden bisher 33.052 Ebooks heruntergeladen.

 

Zum Ebook-Blog 2012

Zum Ebook-Blog 2014